Samstag, 6. April 2013

Adieu Schneewittchen - Hallo Rapunzel!

Im letzten Sommer mit chemiegefärbten Haaren
Es gibt so ein paar Dinge im Leben, für die ich eine gewisse Obsession hege. Da wäre zum Beispiel die Ernährung als großes Thema, außerdem noch Bücher, Tee, Spirituelles und - etwas aus dem Rahmen fallend, da ja doch eher oberflächlich - Haare, weshalb ihr hier auch von meinen Haaren des Öfteren lesen werdet.

Ich schreibe das mal meiner Kindheit zu, wo ich jahrelang immer den selben Bubi-/Topfschnitt tragen musste, sodass die langen Haare in der Jugendzeit zum Freiheitssymbol wurden. ;) Und wenn schon Freiheit und Rebellion, dann so richtig - meine langen hellbraunen Haare wurden dann auch lila, orangerot, dunkelblau und schwarz. Ich mochte das schwarz. Klar, ich war ja auch jahrelang in der Gothicszene, wo blasse Haut und schwarzes Haar quasi zur Grundausstattung gehörten. Aber ich mag die schwarzen Haare auch so ganz gern. Mir ist bei mir und anderen Bekannten aufgefallen, dass man als Dunkelhaarige wesentlich seltener blöd angemacht wird als als Blondine - und am schlimmsten trifft es jene mit feurig rotem Haar, das scheint für einige quasi "ich bin sexuell offen, sprich mich an" zu heißen (nach, wie gesagt, subjektiver Beobachtung). Als Schneewittchen sehe ich also entweder zu krank und blass aus, um angesprochen zu werden oder zu unnahbar - dagegen hatte ich nichts einzuwenden.

Blöderweise machten die ganzen Chemiefarben meine Haare kaputt, sodass sie nie so richtig lang wurden,
Haare im April 2013
bevor die kaputten Spitzen wegbröselten.Ganz zu schweigen davon will ich nicht wissen, was mein Körper alles über die Kopfhaut aufgenommen hat von den schädlichen Substanzen der künstlichen Haarfarbe und wie das für Mutter Natur so ist, wenn das Zeug in den Abfluss geht.
Ich stieg auf Henna und Indigo um, um die Haare dunkel zu färben, aber während Henna sehr pflegend ist, kann Indigo das Haar austrocknen, sodass auch das die Haarstruktur nicht sonderlich verbesserte. Schneewittchen muss also sterben, damit Rapunzel leben kann. Momentan mache ich noch ab und zu Hennakuren, da meine Haare das wirklich mögen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich wieder rothaarig werden möchte. Momentan habe ich auf dem Kopf ein sehr merkwürdiges Gemisch aus dunkelbraun-kupfer-gold-schwarz, das je nach Lichteinfall anders wirkt - eigentlich finde ich es gar nicht so schlecht.

Ziellänge ist übrigens 1m, momentan bin ich bei ca 74 cm. Im Übrigen finde ich sowohl Schneewittchen als auch Rapunzel in der Grimmvariante aus feministischer Sicht bedenklich, aber das heute nur am Rande. ;)

Kommentare:

  1. Ich habe meine erst wieder ordentlich gekrzt vor ein paar Wochen.
    Seit ich Henna nutze, habe ich das Problem, dass meine ohnehin recht dicken und schweren Haare noch schwerer sind und irgendwann einfach nur noch wellenlos und langweilig herumhängen. :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise hängen meine Haare auch glatt runter, aber da ich nachts immer flechte, weil sie sich sonst verknoten, habe ich tagsüber zumindest für mehrere Stunden schöne Flechtwellen. Vielleicht wäre das auch was für dich? Mit dicken, schweren Haaren bin ich leider nicht gesegnet, meine sind eher dünn und fliegend. :)

      Löschen
    2. An und an klappt das, das stimmt =)

      Löschen
  2. Deine Obsessionen gefallen mir!^^ Oh, wow 74cm... Was für ein Traum!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Und ja, es gibt sicher schlimmere Obsessionen, ich hab es mit meinen gut getroffen. :)

      Löschen
  3. Hach ja, früher hatte ich auch eine schwarze Haare-Obsession...Hatte fürher auch mal schwarze Haare und feuerrote Haarspitzen...

    Dann war ich blond und habe mich als Blondine eigentlich auch ganz wohl gefühlt, da ich von Natur aus schon relativ helle bin (heller Straßenköter).

    Mittlerweile trage ich wieder meine Naturhaarfarbe- muss man doch noch nutzen, so lange man kein einziges graues Haar hat, oder?


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, graue Haare sind ja auch irgendwie schön, ich glaube, die würde ich sogar ungefärbt lassen. :) Schwarz mit roten Spitzen klingt auch sehr cool!

      Löschen
    2. .....also da geht auch grau mit roten Spitzen.....vor allem wäscht sich das Rot auch wieder raus und macht Platz für die nächste Farbe.....ich nehm´ natürlich am liebsten Lila ☺.....

      Löschen
    3. Grau mit roten Spitzen klingt super.
      Lila finde ich auch cool! Harmoniert nur leider gar nicht mit meiner Hautfarbe. :)

      Löschen
  4. woah deine haare sehen ja AWESOME aus *_________________* ICH WILL AUCH!!!!!!!!!!! (meine wachsen schon seit 4 jahren nicht mehr .. *sad face*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! *rotwerd*
      Ja, die genetische Maximallänge ist schon fies, aber hauptsache die Haare sind gesund. :)

      Löschen
  5. Ich mag sowohl Schneewittchen, als auch Rapunzelhaare - im Idealfall beides auf einmal :D
    Wobei ich nicht glaube, dass mir die Schneewittchenvariante stehen würde :-/ Aber Dunkelbraun steht mir, wobei ich doch froh bin, dass meine jetzt wieder heller und röter sind. Für schwarze Haare müsste ich wohl eh Chemiehaarfarbe nehmen, da Indigo bei meinen eigentlich recht hellen Haaren nicht ausreichen würde, und ich möchte aus den gleichen Gründen wie du keine Chemiehaarfarbe benutzen...
    Bei mir trocknen sowohl Henna als auch Indigo die Haare aus, aber ich bekomme das mit ein Bisschen Pflege ganz schnell wieder ausgeglichen? Werden bei dir von Indigo die Haare dauerhaft trocken?

    Deine Haare sind ja wirklich wunderbar lang *_* Das ist so meine Traumlänge.
    Ist das 1. Bild vom letzten Sommer mit schwarzen Haaren oder von letztem Sommer? Dann würden deine Haare ja extrem schnell wachsen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneepunzel wäre wirklich ideal. ;) Deine Haarfarbe ist aber wirklich schön und passt zu perfekt zu dir!

      Bei mir nehmen die Haare leider dauerhaft Schaden. Aber immerhin wachsen sie wirklich recht fix (und umso mehr, wenn ich viel grünen Tee trinke, da sind schonmal 3,5cm im Monat drin). Das 1. Bild ist vom Sommer 2012 und zwischendurch habe ich auch mal radikal 10cm gekürzt und ab und an Spitzen getrimmt. Meine Nägel wachsen aber auch fix. Wenn beide weniger brüchig wären, wäre es schon ideal. :)

      Löschen
    2. Danke schön :) Ich mag meine jetzige Haarfarbe auch total, aber es gibt noch so viele andere schöne^^
      Wow, ich bin neidisch, ich wäre ja schon froh, wenn meine Haare einen Zentimeter im Monat wachsen würden, allerdings hätte ich dann auch immer nen "schönen" Ansatz, so kriege ich das mit monatlichem Färben vermieden^^
      Das mit dem grünen Tee probiere ich mal aus - vielleicht klappt's ja auch bei mir?

      Löschen
  6. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Haarposts und finde diese gar nicht so oberflächlich. Man kann vieles über das eigene und das Rollenverständnis anderer rausfinden, wenn man sich mit (langen) Haaren beschäftigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oberflächlich war auch gar nicht negativ gemeint, sondern eherganz buchstäblich: Ernährung und Tee gehen halt ins Innere, Bücher und Spirituelles in den Kopf und das Herz und Haare sind halt ein Thema an der Oberfläche. Sobald man sich aber sehr intensiv mit etwas beschäftigt, ist ja ohnehin eher tiefschürfend als oberflächlich.

      Du bist mir übrigens in Sachen Haare ein ganz großes Vorbild, liebe Anita. :)

      Löschen
  7. Huhu Liath!

    Schön, dass du mitmachst! :)
    Eine kleine Anmerkung habe ich jedoch...das Bild ist scheinbar von relativ weit iben gemacht und das verfälscht das Ergebnis etwas...vielleicht versuchst du mal, eine etwas neutralere Kamerastellung zu finden. Oder du stellst dich etwas weiter weg und schneidest das Bild später zurecht, dass nicht mehr so viel drumrum drauf ist...

    Liebe Grüße! :)
    Bobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal die Hinweise an meinen Freund, der zum Fotografieren genötigt wurde, weiterleiten, danke dir. :)

      Löschen
    2. Ach du hast ein Helferleib gehabt... :)
      Ich mach das immer mit dem Selbstauslöser....

      Löschen