Mittwoch, 10. April 2013

Rezept: Curry-Bananensuppe

Noch ist es ja kühl genug, um sich mit einer heißen Suppe aufzuwärmen - diese strahlend gelbe, etwas andere Suppe bringt nicht nur Wärme, sondern auch Sonne ins Leben!

Zutaten:
4 nicht zu reife Bananen
1 Tomate
1 mittelgroße Zwiebel
400 ml Gemüsebrühe
100 ml ungesüßten (sehr wichtig!) Bananensaft  (sollte keiner Gefunden werden, einfach noch eine Banane und etwas Wasser zugeben)
150 ml Pflanzensahne oder Kokosmilch (oder beides gemischt)
2-3 TL mittelscharfes Curry (ich mag dazu am liebsten Mild Madras)
1 TL Kurkuma
Salz und Pfeffer n. B.
Kokosraspel zum Garnieren n. B.

Zwiebeln schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl andünsten, Bananen und Tomate schneiden und in den Topf geben, kurz mitbraten, dann mit der Brühe ablöschen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann mit dem Pürierstab alles pürieren. Sahne und Bananensaft unterrühren, bis eine geschmeidige Suppe entsteht, dann Gewürze hinzufügen und abschmecken. Wer es schärfer mag, kann auch noch Chilis oder Cayennepfeffer dazugeben.

Kommentare:

  1. Ooooooh, das klingt lecker :) Werde ich auch mal ausprobieren, wo ich doch Bananen so liebe.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Nimmst Du ganz normale oder Kochbananen?

    Grüssle
    Silberweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz normale Bananen, deshalb wird die Suppe auch süßlich-scharf, Kochbananen sind ja eher herzhaft.

      @Ahnungslose: Na dann, gutes Gelingen und guten Hunger! :)

      Löschen
  3. boar das muss ich mal testen, dass klingt super lecker!

    AntwortenLöschen