Dienstag, 13. August 2013

[Test] Seifen von Lavarie

Dass ich ein Fan von handgesiedeter Seife bin und damit nicht nur die Hände, sondern auch den Körper und die Haare wasche, ist den meisten nicht ganz neu, auch wenn im nicht so an Naturkosmetik interessierten Freundeskreis häufig skeptisch geschaut wird. Meine inzwischen überaus weiche, gepflegte Haut (im Gegensatz zu der fleckig-rot-trockenen Haut von vor der Seifenzeit) spricht allerdings Bände für die Verwendung von Körperseifen. Und die absolut besten Seifen, die ich je benutzen durfte, möchte ich heut vorstellen.
Sie alle stammen aus der Seifenküche von Lavarie, die nicht nur einen tollen Blog betreibt, wo sie häufig ihr Rühr- und Siedewissen großzügig teilt (vielen Dank dafür immer wieder!), sondern auch einen wunderbaren Shop hat: Lavarie - Traditionelle Seifensiederei

Wie man sieht, kann man im Shop vegane, palmölfrei, allergenfreie und andere Seifen nach speziellen Wünschen sortiert aussuchen oder einfach stöbern. Das Ökoherz freut sich über diese Auswahl definitiv! Auch die Themenseifen aus der Mythologie finde ich grandios, zeigen sie doch besonders gut, wie viel Kreativität und Herzblut Lavarie in ihre Seifen steckt. Aus dieser Rubrik habe ich zunächst die Green Man ausprobiert, auf die ich so neugierig war, dass es leider kein Foto mehr gab, ehem (und dabei ist sie wirklich wunderschön!). Der Duft ist frisch und grün, wie ein Waldspaziergang nach einem Sommerregen und die Seife pflegt unheimlich toll. Ich finde die Seife sehr unisex und hätte sie durchaus mit meinem Freund geteilt, wäre der nicht so ein Banause, der auf penetrant "männlich" duftendes Duschgel steht. ;)

Auch aus der Mythenseifenreihe ist Lakshmi, eine Sojamilchseife. Diese soll nach Lotus duften, da diese Blüte der indischen Göttin der Schönheit und Fülle, Lakshmi, geweiht ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie Lotus duftet, aber die Seife riecht sehr feminin, süß und pudrig, weder zu aufdringlich noch zu dezent. Die Seife ist unheimlich cremig, wofür wohl die Sojamilch sorgt (merke: damit muss ich auch mal sieden!) und macht babyzarte Haut, sodass auch sie mich begeistert hat.


Ebenfalls eine Pflanzenmilchseife, diesmal aber mit Mandelmilch, ist die Süße Sünde. Auch diese macht einen tollen, cremigen Schaum und ein schönes Hautgefühl. Der Duft ist was für Naschkatzen, er erinnert mich sehr an Lumumba (heißer Kakao mit Amaretto und Sahne), ideal wenn man nach einem kalten Regentag unter die heiße Dusche hüpft.




Außerdem probiert habe ich noch Duschbutter - zum ersten Mal! Duschbutter ist besonders pflegend und meine Variante hatte dazu noch einen sehr erfrischenden, belebenden Zitrusduft. Leider hat sie in der Dusche wirklich arg rumgesaut, weil viele Rückstände über blieben. Für die Haut toll, für den Rücken angesichts des häufigen Schrubbedarfs nicht ideal. ;) Das ist aber immerhin der erste und einzige Kritikpunkt, den ich an Lavaries Seifen gefunden habe, sonst war ich restlos hin und weg und wünschte, ich würde auch solche Traumstücke sieden können, aber das dauert wohl noch ein paar Jährchen!



Fazit: Besonders die Pflanzenmilchseifen sind für mich unvergleichlich cremig und sinnlich im Waschgefühl und haben meine trockene, schuppende Haut wunderschön weich und gepflegt zurückgelassen und für Weihnachten stehen sie schon auf meinem Wunsch- und Verschenkzettel.

Kommentare:

  1. ich liebe auch handgesiedete seifen :) komischerweise ist es für die meisten leute ein unding, dass man sie fürs duschen und haare waschen benutzen kann :D

    meine liebste seife ist von der ölmühle solling die kaltgerührte kokosseife! oder die schafsmilchseifen von welland, die natürlich nicht vegan sind. dafür ist die schafsmilch von ihren eigenen schafen. alle infos zur herde und bilder gibt es online.
    wolkenseifen fand ich auch ganz gut, allerdings gibts seit monaten da keine seife mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt ja wirklich tolle sachen in den shop. danke fürs vorstellen :) werde sicher nicht widerstehen können, da zu bestellen :D

      Löschen
    2. Ja, ich versteh das auch nicht ganz, soooo lang ist das doch gar nicht her, dass es total normal war, sich überall mit richtiger Seife zu waschen. Aber die meisten Leute kennen ja auch nicht den Unterschied zwischen handgesiedeter Seife und Glycerinblöcken und Waschstücken, die es in der Drogerie gibt.

      Irgendwie auch witzig, dass es bei Wolken-seifen- keine Seifen mehr gibt. ;)

      Löschen
    3. na ja, seifen gibt es, aber eben keine selbstgesiedeten mehr von anne schaaf. aber zum glück gibts ja noch einige andere gute hersteller :)

      Löschen
  2. Ui, die Seifen sehen sehr interessant aus, danke für die Vorstellung von Lavarie :)

    Den Onlineshop kenne ich noch gar nicht. Dabei bin ich auch bekennender Seifen- Fan!! Ich werde auf jeden Fall mal stöbern gehen ;)

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorsicht: Stöbern führt zu akuter Kauflust! Aber viel Spaß! ;)

      Löschen
  3. Mit Lavarie hatte ich mal das Glück, ein Tauschpäckchen austauschen zu dürfen, und ich teile seither Deine Meinung. Wunderbare Düfte, aber eben nicht nur, sondern auch großartige Pflege.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tauschen ist natürlich auch toll, ich vertausche ja auch gern Geseifeltes oder Gewerkeltes. :) Und ja, dass du auch sehr angetan warst von Lavaries Seifen, ist verständlich. Ich habe sie auch schon anderen empfohlen und es gab keinerlei Klagen.

      Löschen
  4. Ui, diesen Shop kannte ich noch gar nicht! Da sind aber wirklich so einige Schätzchen dabei, die sich richtig toll anhören! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ursache! Und ja, Schätzchen trifft es super, die Rezepturen sind so wunderbar edel und ausgewogen, ich spicke da sehr gern. :)

      Löschen
  5. Die kenne ich ja noch garnicht.
    Sieht aber alles sehr interessant aus.
    Die Duschbutter würde mich ja auch reizen.

    Liebe Grüße Ella ♥
    von soSparki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn du trockene Haut hast, ist die Duschbutter auf jeden Fall einen Versuch wert und es gibt sie ja auch in unterschiedlichen Duftrichtungen. :)

      Löschen
  6. Oh, ich liebe auch die Seifen von Lavarie - die können einen richtig süchtig machen ^^ Da mein Vorrat noch ziemlich gut gefüllt ist wird es bis zur nächsten Bestellung noch was dauern, hihi. Aber ich würd dort immer wieder zuschlagen. Vor allem auch gerade die mystischen Produke / Göttinnenseifen ect. sind der absolute Wahnsinn. Bedienen sie doch die Hexe und Beautyfee in mir gleichrmaßen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Seifenschrank ist auch noch gut gefüllt, aber vor allem mit eigenen Seifen - die kommen an die von Lavarie noch nicht ran, besonders optisch. *seufz*

      Löschen
  7. Uiuiuiui, Liath, ich bin total baff!!! Jetzt guck ich mal einen Tag nicht online und dann finde ich direkt so eine Überraschung auf Deinem Blog!
    Wow, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, vielen lieben Dank für die tolle Kritik! <3

    Und ja, Duschbutter muss zwischen den Duschgängen wirklich gut trocknen können, sonst wird sie matschig und man hat Rückstände. Aber sie ist halt so herrlich bequem... ;-)

    Also ich freue mich wirklich mehr, als ich mit so ein paar Wörtchen hier gerade schreiben kann. Echt :-)

    Liebste Grüße aus dem wilden Westen *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ursache, ich war ganz objektiv und hätte nichts geschrieben, wenn ich die Seifen nicht gut gefunden hätte und sie wirklich von Herzen empfehlen kann. :)

      Ah, das mit dem Trocknen könnte gut sein, ich hatte früher die Seifen immer in einer Schale in der Dusche, wo nicht so viel Luft rankam, jetzt lagern sie alle neben dem Fenster zwischen den Duschgängen und das ist doch besser.

      Hast du eigentlich auch eine Haarseife in deinem Shop oder jedenfalls geplant?

      Alles Liebe!

      Löschen
  8. Wow, die Duschbutter sieht ja wirklich traumhaft schön aus :)
    Ich dusche auch mit Seife - meist mit Olivenölseife.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind alle so schön, ich hätte sie vielleicht mal unverpackt fotografieren sollen, aber ich bin halt keine Beautybloggerin, ich vergesse sowas. ;)
      Ich mag bei ganz schlichten Seifen am liebsten Avocado (Olive finde ich etwas schleimig und den Geruch mag ich nicht so, aber ich esse auch keine Oliven) - das leider auch etwas hochpreisig ist.

      Löschen
    2. Oliven esse ich auch nicht, aber Olivenöl finde ich toll :-) Olivenölseifen fand ich anfangs allerding etwas zu rustikal, aber dann habe ich eine ausprobiert und bin sehr zufrieden. Schleimig ist sie allerdings wirklich ;)

      Löschen
  9. vielen Dank für die Vorstellung dieses spannenden Shops. Da zuckt ja der Bestellfinger regelrecht... zum Glück muss man für Auslandsbestellungen erst anfragen bzgl. Portokosten :)

    Wie ist das mit der Verwendung als Körperseife. Sind da alle handgesiedeten Seifen geeignet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So fixe ich also auch mal an - ich fühle mich fast wie eine richtige Beautybloggerin. ;)

      Ich würde sagen: Jein. Haarseifen sind so niedrig überfetttet, dass die für mich nicht als Körperseife funktionieren, bei Handseifen ist es unterschiedlich. Ich brauche eine Überfettung von mind. 8 % oder sehr pflegende Ölzusammenstellung mit viel Oliven- oder Avocadoöl und wenig Kokosöl, das stark reinigt und daher austrocknet. Letztlich hängt es vom Hauttyp ab, welche Seifen funktionieren.

      Löschen
  10. Au toll das hört sich ja wirklich herrlich an. Da gehe ich doch gleich mal stöbern.Vielen Dank fürs posten.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
  11. Oh ich liebe ja diese Seifen.
    Aber am liebsten hab ich das Massage Mousse von Lavarie. Das duftet so schön beerig. Am liebsten würde ich es aufessen :D
    Um ehrlich zu sein benutze ich es überhaupt nicht als Massage Mousse, sondern verteile nur ein ganz klein wenig auf meinen Armen und Hals bevor ich aus dem Haus gehe...einfach himmlisch :D

    lg Muse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese ich-könnt-mich-reinlegen-oder-es-aufessen-Düfte sind schon super, ich kenn das. *g* Das Mousse kenne ich nicht, da muss ich mal schauen ...

      Löschen
    2. Es nennt sich "Massage Moussee Verbotene Früchte" und kostet 5,20 EUR (hält aber richtig richtig lange).

      Löschen
  12. Das sieht ja alles sehr verführerisch aus.Da wäre bestimmt auch etwas für meine Tochter dabei,die neben Duschgel auch Seife benutzt.Ich glaube,die Mädels aus ihrer Klasse benutzen alle Kosmetik,die nichts mit bio oder gar vegan zu tun haben.Da wird dann gerne auch diese süßstinkenden Deos benutzt.
    Ich benutzte auch Seifen und habe mir wieder diese Olivenseife gekauft,die vom Duft her sehr gewöhnungsbedürftig ist,riecht eher
    muffig.
    Muss man sich eigentlich bei diesen stark überfetteten Seifen nach dem Waschen noch extra eincremen?
    Vielen Dank für die Vorstellung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reine Olivenölseifen oder Alepposeifen (Olive+Lorbeer) mag ich vom Duft her auch gar nicht, ich finde die auch muffig, aber das ist bestimmt Geschmackssache, andere mögen das so pur.

      Es kommt immer auf die Haut an, ich muss mich bei diesen Seifen nicht mehr eincremen, obwohl ich das mit Duschgel immer musste und kenne einige, denen es genauso geht. Aber dennoch kann man das so pauschal nicht sagen.

      Löschen
  13. Was für unfassbar hübsche Seifen! Danke für den schönen Tipp. :)

    Liebstens
    Frau K.

    AntwortenLöschen