Dienstag, 8. Januar 2013

Spiegel

Seit ungefähr 2,5 Jahren lebe ich nun schon in dieser Wohnung - und erst seit wenigen Tagen gibt es hier einen Ganzkörperspiegel. Vorher war der einzige Spiegel der über dem Waschbecken, der mir nichtmal bis zur Brust ging, ansonsten gab es noch einen kleinen Schminkspiegel und das war's.
Vor einigen Tagen amüsierte ich mich noch darüber, dass ich überall las und hörte und sah, dass im Bekanntenkreis alle wieder Diäten und Sport begannen - typisch neues Jahr mit neuen Vorsätzen eben. Zum Glück, dachte ich, bin ich doch eigentlich zufrieden mit mir. Ich bin nicht dünn - aber auch nicht übergewichtig, also ist doch alles prima.

Und dann kam der Ganzkörperspiegel. Ich erinnere mich an eine Studie, die feststellte, dass Menschen aus deren Häusern man alle Spiegel für einige Monate entfernte wesentlich glücklicher und zufriedener mit sich wurden. Jetzt kann ich das ganz gut nachvollziehen. Ich habe ein Probemonat im Fitnessstudio vereinbart und hoffe insgeheim, dass die Detoxwochen* auch ein paar Kilos verschwinden lassen, an denen ich mich vor kurzer Zeit noch nicht so arg gestört habe ... ich glaube, das ist mal eine Studie, an der etwas dran ist.

Naja, immerhin gibt es jetzt dank des Spiegels keine modisch fragwürdigen Kombinationen mehr. ;)



*Ich habe noch nicht mit dem Detox-Programm begonnen, sondern erhöhe nur langsam den Rohkostanteil, bis ich dann hoffentlich in 2-3 Tagen soweit bin, das auch durchzuziehen. Ich mag keine großen Veränderungen von heute auf morgen.

Kommentare:

  1. Ich bin Spiegelgegner. ^^ Nicht wegen der Figur - ich bin auch immer furchtbar verkrampft, wenn ich fotografiert oder gefilmt werde, dabei finde ich mich gar nicht zu dick oder so, es ist nur dieses Beobachtetwerden, das ich so gar nicht mag. Und das Gefühl habe ich bei Spiegeln auch gerne mal. Daher gibt es bei mir einen kleinen Flurspiegel, an dem Zettel und Kleinkram hängen, und den Badspiegel, der gerade zum Kämmen taugt. =)

    Es gibt ja auch Kulturen, wo Spiegel nachts verhängt werden. Ich weiß gar nicht mehr, warum, aber es hatte irgendwas mit der Seelenwanderung im Schlaf zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Feng Shui sollen deshalb (weil sich die Seelen bei der nächtlichen Wanderung nicht erschrecken sollen, wenn sie sich im Spiegel sehen) keine Spiegel im Schlafzimmer stehen. Und weil sie angeblich die Energie im Schlafzimmer beschleunigen - ich bin aber nicht so die Feng Shui Gläubige. ;)

      Löschen
    2. Ich habe keine Ahnung von Feng Shui, ich hatte nur mal eine persische Freundin, bei der das auch nicht ging. =)

      Löschen
  2. ich finde es erstaunlich, dass du trotz deiner genauen beobachtung und reflexion deines verhaltens daran festhältst, abnehmen zu wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch. ;) Das Problem ist wohl, dass die Unzufriedenheit leider nicht dadurch verschwindet, dass ich eigentlich weiß, dass diese Unzufriedenheit unberechtigt ist. Vielleicht braucht es aber einfach nur noch ein bisschen, bis diese Erkenntnis sich richtig festigt.

      Löschen
  3. Ich habe ein Giveaway gestartet. Würde mich freuen wenn du mitmachst!

    http://fashion-beauty-by-kristina.blogspot.de/2013/01/giveaway.html

    AntwortenLöschen
  4. Wie bei der Hummel gibt es bei uns einen Badezimmerspiegel und einen Flurspiegel. Da der Flur aber sehr deunkel ist, schaue ich kaum rein! Ah ja, da fällt mir ein, ich habe einen Ganzkörperspiegel! Nur hängt der in der Innentür meines Wandschrankes und ich denke nie dran mich drin anzuschauen! Und ich muss schon sagen, er fehlt mir nicht. Diese Studie die du ziteirt hast, ist wirklich sehr interessant (wer sich wohl all diese Studien ausdenkt?) aber wundert mich im großen und ganzen gar nicht. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Spiegel habe ich auch in den dunklen Flur getan - wer weiß, war vielleicht auch Intuition. ;)

      Löschen
  5. Ähm, es ist Winter. Und du musst nicht auf Roh gehen. Kalter Salat ist ziemlich unangenehm im Winter finde ich, ich mach das nur wenn ich Spätschicht hab und es numma nicht anders geht. Lieber ein warmes (selbstzusammengestelltes) Gemüsesüppchen, da sind alle Keime (geade auf Bio-Gemüse) tot und trotzdem noch genug Vitamine drin. Und du bist nachher schön warm und froh :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu habe ich schon einen Post geschrieben, den ich nachher noch veröffentliche. ^^ Wobei man sagen muss: Es ist wieder Winter. Vor einigen Tagen waren es noch eher Frühlinstemperaturen ...

      Löschen